Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Lingen e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Volle Fahrt voraus! Unsere Bootsgruppe

Die Bootsgruppe

Der Einsatz von Motorrettungsbooten ist ein wesentlicher Bestandteil in der Wasserrettung. Neben den unabhängigen Aufgaben der Bootstrupps erfolgt auch eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Gruppen der DLRG und weiteren Hilfsorganisationen.

 

 

Aufgaben

Die Funktionen der Bootsgruppe sind breit gefächert. Zu den Aufgaben gehört unter anderem die Durchführung von Taucheinsätzen oder Einsätzen der Strömungsretter vom Boot aus. Eine reibungslose Zusammenarbeit ist nur durch eine gute Kommunikation und ständiges gemeinsames Üben möglich. Auch werden Rettungen im Wasser durch die Bootstrupps abgesichert, um das Einsatzpersonal vor Schifffahrt und Treibgut zu schützen. Des Weiteren gehört das Absichern von Events im und am Wasser zum Fachgebiet des Bootspersonals. So sorgt die Bootsgruppe der OG Lingen zum Beispiel bei Segelregatten des Segelvereins am Speicherbecken oder bei Ruderregatten für die Sicherheit der Sportler und Zuschauer. Bei der jährlich stattfindenden Ferienpass-Aktion sind auch die Kinder vom Boot fahren begeistert. Weiterhin werden örtliche Veranstaltungen wie beispielsweise der Vechtespaß in Nordhorn oder das Hafenfest in Lingen wasserseitig abgesichert. Bei den stattfindenden Diensten während der Wachsaison, am Lohner-Freizeitsee ist ein Motorrettungsboot das wichtigste Einsatzfahrzeug. Hiermit sind eine wasserseitige Beobachtung der Badegäste und eine sofortige Hilfeleistung möglich. Im Rahmen des Katastrophenschutzes zählt das Transportieren von Personen und Ausrüstung zu den Hauptaufgaben der Bootstrupps. So werden Rettungskräfte oder Materialien wie Sandsäcke zu den Einsatzorten befördert. Das Bergen von Objekten aus Gefahrenzonen stellt eine weitere Anforderung dar. Hierzu zählt das Beseitigen von potentiell gefährlichen Gegenständen für Personen im Wasser oder das Abschleppen manövrierunfähiger Segel- und Motorboote. Die Kernkompetenz der Bootsgruppe liegt vor allem in der Rettung von Menschenleben. In Not geratene Personen können durch Motorrettungsboote schnell erreicht werden. Durch den erprobten Umgang mit den an Bord befindlichen Rettungsmitteln sind eine achsengerechte Rettung aus dem Wasser sowie der Weitertransport gewährleistet. Die sofortige Betreuung und weitere Erste Hilfe Maßnahmen werden noch an Bord eingeleitet.

 

Ausbildung

Zur Bewältigung des vielseitigen Aufgabenspektrums ist eine umfassende Ausbildung notwendig. Bereits im frühen Jugendalter werden Interessierte zu Bootsgasten ausgebildet. Dabei werden das Verhalten an Bord sowie Grundkenntnisse des Bootswesens erlernt. Um bei Einsätzen der SEG (Schnelle Einsatzgruppe) ein Motorrettungsboot führen zu können, ist der Erwerb eines DLRG-Bootsführerscheins nötig. Grundvoraussetzung hierfür sind die Fachausbildung Wasserrettung, das regelmäßige Mitwirken im Bootsdienst und ein entsprechender Vorbereitungslehrgang. Interne sowie ortsgruppenübergreifende Übungsabende und Lehrgänge werden ganzjährlich veranstaltet, um Anforderungen gerecht zu werden und Kompetenzen weiter zu entwickeln.

Hierzu ist jeder herzlich eingeladen!

 

 

Personal und Material

Die Ortsgruppe Lingen verfügt derzeit über ein Motorrettungsboot und eine hohe Anzahl aktiver Mitglieder im Bootsdienst.

 

Motorrettungsboot OLE
  • Typ Dory 13
  • 50 PS
  • Material- und Personentransport
  • Durchführung von Taucheinsätze

 

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing